Abseits der weithin bekannten Isar-Trails in München, gibt es im weiteren Verlauf des Ostens ein schönes Mountainbike-Revier in den Endmoränen-Ausläufer der letzten Eiszeit. Besonders der Steinsee ist in dieser Region einen Ausflug mit dem Mountain- oder Crossbike wert.

Die kurze Rundtour ist 44km lang und hält über 500 Höhenmeter an Steigungen bereit. Los geht´s ganz im Münchner Osten in dem kleinen Ort Solalinden. Die ersten 12 Kilometer bis kurz vor Wolfersberg sind fast eben und führen größtenteils über Wald- und Kieswege. Von dort an sind wir im Endmoränen-Gebiet des einstigen Inntal-Gletschers angekommen und es wird ein wenig hügelig, allerdings immer nur kurzzeitig.

Nachdem die ersten Höhenmeter überwunden sind, geht es auf eine schnelle, kurze Abfahrt gen Moosach, wo wir noch vor der Fischzuchtanlage nach rechts in den Wald abbiegen und im Tal der Spiegelbüchl bis nach Niederseeon fahren. Von hier aus sind es nur noch wenige Meter bis zum Steinsee. Wer möchte kann dort eine Rast einlegen oder aber dem Weg um den Steinsee folgen und am Ufer etwas entspannen oder im Sommer sogar Baden gehen.

Bis nach Oberseeon folgen schließlich noch ein paar Anstiege welche prompt durch eine Abfahrt nach Adling belohnt werden. Bei gutem Wetter hat man spätestens ab hier einen wunderschönen Blick in die Alpen. Über Schlacht und Esterndorf geht es dann wieder größtenteils durch Wälder zurück nach Wolfersberg wo sich die flache Münchner Schotterebene anschließt und an Feldern vorbei der Rückweg nach Solalinden führt.

GPS-Track

Bei GPSies könnt Ihr euch den Track ansehen und in verschiedenen GPS Formaten herunterladen. Einfach auf die untere Grafik klicken.

gpsies-tracks