Die Merrell Vapor Glove 2 sind meine ersten Barfußlaufschuhe und mussten sich in einem ersten Test daher besonders gut bewähren. Mehr Informationen zu meiner Barfußlauf Premiere findet Ihr auch hier.

Gekauft habe ich die Schuhe wie üblich im Internet bei Amazon für 73€ (UVP 100€) in der Größe S und der Farbe Grey/Spicy Orange. Einen Tag später waren sie schon geliefert und noch am gleichen Abend durften sie das erste Mal am Asphalt riechen : )

Ausstattung

Leicht, leichter, Merrell Vapor Glove 2! So leichte (Lauf)Schuhe hatte ich noch nie in den Händen, geschweige denn an den Füßen. Dem Barfuß-Laufgefühl tut dies sehr gut! Die Waage zeigt 161 Gramm an. Ein Grund für diese Leichtigkeit liegt natürlich im nicht-vorhandensein einer gedämpften Sohle, Sprengung oder anderen Bauteilen, die dem Fuß Stabilität verleihen würden. Entsprechend flexibel und biegsam sind die Vapor Glove 2.

Die Sohle selbst ist nur wenige Millimeter dick (oder dünn), wovon 2 mm auf die Profiltiefe entfallen. Dadurch lassen sich selbst kleinere Steine gut fühlen, ohne dass aber ein unangenehmer Schmerz beim Laufen auftreten würde. So wird sie Ihrer einzigen Funktion als schützender Bereich zwischen Füßen und dem Untergrund vollkommen gerecht.

Durch die verwendete Vibram-Sohle sollen die Schuhe sehr rutschfest und vor allem strapazierfähig sein. Rutschfest sind die definitiv, man klebt mit Ihnen förmlich auf der Straße, was besonders deutlich wird, wenn man eine Kurve läuft. 100% Seitenhaftung. Ob sie auch strapazierfähig sind, wird erst die Langzeitnutzung in der Praxis zeigen.

Im Vorderfuß-Bereich wird die Sohle etwas dicker und breiter, um vor schmerzhaften Tritten mit den Zehen gegen Kanten zu schützen. An den vorderen Seiten des Schuhes, dort wo sie beim abrollen immer zusammen-knicken, befindet sich ein zusätzlicher Gummi um Einrisse zu vermeiden.

Zum besseren An- und Ausziehen besitzt der Vapor Glove 2 noch eine Schlaufe im Fersenbereich. Das Ober- und Innenmaterial ist ein Synthetikstoff, welcher zumindest auf den ersten Blick auch einen robusten Eindruck macht. Das Fußbett ist chemisch behandelt um länger unangenehme Gerüche fern zu halten.

Verarbeitung & Laufverhalten

Bis auf kleinere Klebereste an den Enden der Vibram-Sohle, konnte ich keine weiteren Verarbeitungsprobleme feststellen. Im Gegenteil, gerade das Obermaterial macht einen soliden und gut verarbeiteten Eindruck.

Die Schuhe lassen sich extrem gut in alle Richtungen verbiegen und selbst wenn man die Sohle annähernd 180 Grad biegt und übereinander legt, sind dort keine Zerrungen, Risse oder ähnliches feststellbar. Man sollte beachten, dass die Schuhe nicht wasserdicht sind, dafür aber in der Waschmaschine kalt gewaschen und schongeschleudert werden können. Die Trocknung sollte nur an der Luft erfolgen (nicht im Trockner).

Das Verhalten und der Komfort der Schuhe beim laufen ist, um es in einem Wort auszudrücken, direkt. Man spürt alles was sich unter dem Schuh abspielt und das ist bei einem Minimalschuh auch gut. Dabei ist es aber nie so, dass der verspürende Druck von z.B. Steinen zu stark wäre. Auch behalten sie trotz Ihreres leichten Gewichtes beim Laufen die Form und drücken an keiner Stelle.

Auf Dämpfung und Co. brauch ich nicht eingehen, dafür sind ab jetzt die Gelenke, Sehnen und Muskeln zuständig. In Summe läuft es sich wie Barfuß, nur mit einem leichten Schutz um den Füßen herum.

Fazit

Ich bin zufrieden und kann diese Schuhe nur wärmstens empfehlen! Für meine ersten Minimal- bzw. Barfußlaufschuhe machen sie einen gut verarbeiteten Eindruck und auch beim Laufen selbst, haben sie mich vollkommen überzeugt. Leicht, gut haftend, biegsam und ein natürliches Laufgefühl vermittelnd. Diesmal scheinen auch die Größenangaben zu stimmen, denn eine 43 passt auch wie eine 43.

Update – Mai 2017

Für den Merrell Vapor Glove 2 sieht es 8 Monate später gar nicht gut aus. Sie laufen sich weiterhin super, aber das Material zeigt deutliche Schwächen.

Dank Strava Aufzeichnung weiß ich, dass ich mit dem Schuh nur 385,2 Kilometer gelaufen bin. Nach kürzlich erfolgtem Check meinerseits musste ich feststellen, dass an beiden Schuhen an der Innenkante, kurz über der Sohle, der Stoff länglich eingerissen bzw. ausgefranst war. Da ich nirgends hängen geblieben war und mir den Schaden auch anders nicht erklären konnte, suchte ich ein wenig im Internet. In den Amazon Bewertungen wurde ich schließlich fündig. Einige Nutzer berichteten dort von dem identischen Defekt.

Über den Händler wo ich die Schuhe gekauft hatte, erfolgte ein prompter und unkomplizierter Austausch. Jedoch vermute ich, dass nach einigen Monaten das gleiche Problem wieder auftauchen könnte. Die ausgetauschen und neu erhaltenen Vapor Glove 2 zeigen keine Änderungen an der Verarbeitung bei den betroffenen Stellen. Insofern muss ich hier meine Empfehlung ändern und von einem Kauf eher abraten.

Der sonstige Zustand der Schuhe war einwandfrei. Nur die Sohle war an einigen Stellen leicht abgelaufen, was sich aber vollkommen im Rahmen bewegte.